Skip to main content

Power2Cell

Power2Cell oder auch das Zell-Energie-System

Ein kleines handliches Mikrostromgerät, das ursprünglich für die Heimanwendung konzipiert wurde, dann über Apotheken vertrieben und jetzt in Asien zur Therapie von Schlaganfällen eingesetzt wird.

Weiter unten erhalten Sie noch weitere Informationen, denn was viele nicht wissen ist, dass die Technologie des Power2Cell eine “Kopie” des medizinischen Gerätes Vital-Master aus dem Hause Walitschek Medizintechnik GmbH ist. Der Power2Cell kam bereits im Jahr 2006 als Wellnessgerät und etwas später als Medizinprodukt auf den Markt.

Weitere Informationen zum Power2Cell finden Sie auch hier: https://mikrostrom.com/power2cell-cell-engergie-system/


Gesamtbewertung

22.3%

"Der Ansatz dieses Gerätes war recht interessant. Jetzt wird das Gerät zur Behandlung von Schlaganfällen in Asien vertrieben, wofür es weder dort noch in Europa eine Zulassung hat."

Redaktion
44.6%
Kleines handliches Gerät. Die Programmauswahl ist vergleichsweise gering und der Einsatz nur für den med. Laien gedacht
%

Beschreibung

This post is also available in: English (Englisch)

Beschreibung

This post is also available in: English (Englisch)

Power2Cell

Der Power2cell ist ähnlich dem Vital-Master ein 2-Kanalgerät und war als Mikrostromgerät für den Einsatz in der häuslichen Umgebung konzipiert. Der Vertrieb erfolgte zum größten Teil über Apotheken.

Anwendungsbeispiel des Power2Cell

 

Was ist der Power2Cell nun wirklich?

Der Power2Cell besitzt einen Programmspeicher mit vorprogrammierten Programmen wie Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, Regeneration, Stimulation … Die Zweckbestimmung des Gerätes ist die Anwendung zur Schmerztherapie im Halte und Bewegungsapparat.

Der Power2Cell gehört zur Kategorie der Elektrotherapiegeräte mit Mikrostrom. Die Überlassung des Gerätes durch einen Arzt/Therapeuten soll es dem Patienten ermöglichen eine Heimtherapie durchzuführen.

Der Power2Cell ist durch einen zentralen Mikroprozessor gesteuert. Alle Ein- und Ausgaben für den Benutzer erfolgen über Tasten und ein beleuchtetes Display. Der Power2Cell kann Stomimpulse erzeugen mit einer Frequenz von bis zu 1 kHz die beiden Therapiekanäle. Max. kann der Power2Cell 60 Volt Spannung erzeugen und gibt diese an die beiden galvanisch getrennten Kanäle A und B.

Das Gerät ist Akkus ausgestattet um vom Stromnetz unabhängig zu arbeiten. Die Akks können direkt über das Gerät und einem entsprechenden Ladegerät geladen werden, wobei in diesem Moment keine Therapie möglich ist.

Im Lieferumfang des Gerätes ist normalerweise ein stabiler Transportkoffer, eine CD-ROM um auf die digitale Bedienungsanleitung zu zugreifen sowie eine Video-DVD, auf der diverse Erklärungen eines Arztes zu dem Gerät zu finden sind. Die Anwendung ist denkbar einfach:

In diesem Beispiel ist zu sehen wie die Therapie über Klebeelektroden anzuwenden sein kann. Hierbei werden die Elektroden so platziert, dass im optimalen Falle sich die beiden Kanäle im Beschwerdegebiet kreuzen. Für die Anwendung werden standard Klebeelektroden aus der Elektrotherapie verwendet. Über einen Druckknopf werden die Patientenleitungen auf der Elektrode befestigt und dann auf die Haut des Patienten geklebt.

Ein Einsatzbereich des Gerätes soll auch der Bereich von Kopfschmerzen und Migränge sein. In wie weit dieses in der Wirkung bestätigt ist, können wir zum derzeitigen Zeitpunkt nicht sagen. Interessant ist dabei auch die Anwendung bei neurologischen Beschwerden, in denen die Mikrostromtherapie generell gut eingesetzt werden kann. Doch hat der Power2Cell für den Bereich der neurologischen Indikationen scheinbar keine Zulassung. Das entnehmen wir zumindest dem Gerätehandbuch, welches uns vorliegt. Daring heißt es:

“Schmerzen und Bewegungseinschränkungen am gesamten Bewegungsapparat” (Gebrauchsanweisung, 2012, S. 6).

Das hat zur Folge, dass der Power2Cell in der Neurologie nicht eingesetzt werden darf, da der Hersteller dies in der Zweckbestimmung nicht angegeben hat und demnach es hierfür auch keine Studien gibt. Somit ist die klinische Leistungsfähig des Power2Cell im Bereich der Neurologie nicht nachgewiesen.

 

Weitere Informationen zum Power2Cell finden Sie auch unter:

https://mikrostrom.com/power2cell-cell-engergie-system/


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *